Geschichte

Die seit der Gründung 1970 in Einsiedeln ansässigen Schwesterunternehmen ASTORplast AG und ASTORIT AG wurden per 29. März 2019 zur ASTORtec AG fusioniert. Das neu gegründete Unternehmen, welches ebenfalls zum Mutterkonzern Astor-Holding AG gehört, hat die Rechte und Pflichten übernommen.

Neues Kompetenzzentrum für Kleben, Dichten und Schützen
Die beiden traditionellen Unternehmen wurden fusioniert, um Synergien in der Produktentwicklung, Anwendungsberatung, sowie der Administration wahrzunehmen. Das bestehende Produktsortiment aus beiden Firmen wird weitergeführt und erhält dank erweiterter Kompetenz mehr Innovationskraft. ASTORtec AG produziert weiterhin an zwei Standorten in Einsiedeln Klebstoffe, Dichtmaterialien, Stanzteile und Stapelscheiben. Die Firma ist auch Spezialist für Roboter applizierte Dicht-Schäume und mischt sowie konfektioniert nach Kundenwunsch Reaktionsharze, Klebstoffe und chemische Rohstoffe – alles nach dem Motto: klebt. dichtet. schützt. – passt.

Einzigartig in der Branche
Die ASTORtec AG ist mit ihrem umfassenden Wissen und dem breiten Sortiment in der Branche einzigartig positioniert und setzt neue Impulse mit neuen Anwendungslösungen. Die Produkte werden national und international in der weiterverarbeitenden Industrie, dem Automobil- und Maschinenbau, sowie in Elektrogeräten und weisser Ware eingesetzt. Viele Kunden setzen die ASTORtec-Lösungen auch für Anwendungen im Fensterbau, Trockenbau, für Lüftungen und im Sanitärbereich ein.

Geschichtsträchtiger Mutterkonzern
Die von Max Indermaur 1959 gegründete ASTOR-Gruppe befindet sich in Familienbesitz. Die Gesellschaften werden inzwischen in der zweiten Generation von Christian Indermaur strategisch geführt. Unter dem Dach der mittelständischen Unternehmensgruppe ASTOR-Holding AG vereinen sich die einzelpositionierten Unternehmen als eigenständige Kompetenzzentren.

Laden...